Startseite / Redaktion / Suche / Kontakt / Impressum
 

Nachhaltige Mode

So entsteht nachhaltige und faire Mode

Nachhaltiges Material allein macht kein nachhaltiges Produkt in der Textilindustrie aus. Viele Aspekte und Kriterien müssen beim Anbau, der Produktion und dem Vertrieb beachtet werden. Verschiedene Siegel decken diese Kriterien ab. Doch auf was müssen wir beim Kauf achten?

Automobilscheinwerfer im Wandel der Zeit

Von der Kerze zum Laserlicht

Immer heller und weiter sollen die Scheinwerfer in unseren Automobilen leuchten. Sie passen sich automatisch dem Verkehr an, blenden nicht. Fahren mit Kerzenlicht wie noch vor 100 Jahren ist heute mit Laserlicht nicht mehr vorstellbar. //Von Raphaela Behrens

Recycling von Polymeren

Neue Wege zum Trennen von Kunststoffen

Plastik in allen Formen und Farben beherrscht die Welt. Der Rohstoff hat zahlreiche Einsatzmöglichkeiten und bringt denoch ebenso viele Probleme mit sich. Er zersetzt sich nicht und ist aufwendig zu recyceln. An der Ludwig-Maximilians-Universität München wird nun ein neues System entwickelt, um Plastik schneller und genauer sortieren zu können. // Von Janina Schaa & Sotirios Tersudis

Nachhaltigkeit am Lenker

Vollbremsung durch Wasserkraft

Das deutsche Unternehmen BrakeForceOne will Wasser als Hydraulikmedium bei Bremsen durchsetzen. Mit dem neusten Modell "H2O" bringt die Firma eine Bremse auf den Markt, die eine Vorreiterrolle in der Industrie übernehmen könnte. // Von Andreas Ellmerer, Eike Gansäuer und Fabian Haase

Apps für Autofahrer

Blitzer Apps laden zum Rasen ein

Immer mehr Fahrer neigen dazu mit technischen Hilfsmitteln, wie zum Beispiel Apps, schneller als erlaubt zu fahren. Diese ermöglichen den Nutzern eine frühzeitige Erkennung von Blitzern. //Von Sascha Mohammadkhani

Lichttechnologien im Automobilbau

Laserlicht und Matrix-LED sorgen für mehr Sicherheit in der Nacht

Mehr Sicht bedeutet oft auch mehr Sicherheit. Intelligente Lichtsysteme passen sich an die Fahrsituation an und leuchten optimal aus, ohne dass andere Verkehrsteilnehmer geblendet werden. Zukünftig geht es mit Laserlicht durch die Nacht. //Von Raphaela Behrens

Mini-PC als Alternative zu Computern

Embedded PC – Immer kleiner und immer leistungsfähiger

Im Zeitalter der Technik ist der Computer aus dem Leben der Meisten nicht mehr wegzudenken. Ob als Standcomputer im Büro oder als Tablets abends auf dem Sofa. Obwohl die Computer immer kleiner werden, steigt gleichzeitig die Leistung. Die aktuelle Spitze bilden die so genannten ''Embedded Mini PCs''. Diese sind auch für Studenten sehr interessant. // Von Sabrina Berrisch

3D-Druck

Ein Labor wird mobil

Die Fachhochschule Aachen hat einen alten Bus zu einer mobilen Laboreinrichtung für 3D-Druck umgebaut. Mit dem FabBus möchte die FH Unternehmen, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen die Technik näher bringen. // Von Leo Kölzer

Synthetisches Eis

Eissport ohne Kältetechnik (Teil 2)

Kunsteis macht es möglich: Eislaufen zu jeder Jahreszeit. Ohne teure und aufwendige Kältetechnik lässt sich Plastikeis flexibel einsetzen. Ob im Keller oder in der Wüste, laut Hersteller soll es nur wenige Einschränkungen geben. Welche Eigenschaften verbergen sich hinter der synthetischen Alternative im Eissport? // Von Marc Werheit und Dennis Kistner

Tracking-App

Eine App, die Leben retten kann

Ob beim morgendlichen Joggen oder beim Reiten im Wald: Wer alleine in unbelebten Gegenden unterwegs ist, ist in Gefahrensituationen auf sich gestellt. Eine Tracking-App soll hier die Rettung sein. // Von Laura Schmidl und Rita Berisha

Twitter-Logo Vimeo-Icon Youtube-Icon 

Über uns

Wir studieren Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Unsere Geschichten drehen sich um Technik und alles, was damit zu tun hat. Auf technikjournal.de zeigen wir, was wir tun und was wir können - künftigen Arbeitgebern und allen, die es interessiert.

Fokus-Thema

Ringvorlesung Technik- und Umweltethik 2015"Ringvorlesung Technik- und Umweltethik" - Nachdenken, kritisch reflektieren und diskutieren - dazu lud die Ringvorlesung Technik- und Umweltethik im Sommersemester 2015 wieder ein. Die Schirmherrschaft hatte Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer übernommen. Gäste aus vielen Disziplinen waren geladen. Dank Prof. Dr. Giso Deussen betrachteten die Studierenden das Thema Technik- und Umweltethik erstmalig aus der theologischen Perspektive. Sein Vortrag fiel mit der Veröffentlichung der Grünen Enzyklika zusammen. Aber das war nur ein Höhepunkt von neun spannenden Vorträgen.

Fokus-Thema

Ausschnitt aus dem Banner Ringvorlesung Technik- und Umweltethik"Ringvorlesung Technik- und Umweltethik" - Über Technik und Umwelt diskutieren - dazu lud die Hochschule auch im Sommersemester 2014 wieder ein. So unterschiedlich die Themen waren - vom Zusammenhang zwischen Biodiversität und Lebensqualität bis zum möglichen Nutzen künstlicher Bäumen, die Treibhausgase aufnehmen - sie alle sind für unsere Zukunft wichtig. Und es gab ein neues Highlight: Der Blick auf die Rollenverteilung von Mann und Frau in technischen Berufen. Ändert sich Technik, wenn es mehr Ingenieurinnen gibt? Diskutieren Sie mit!